Schneller Versand
Spezialisiert auf Zwerggarnelen
Deutsche Nachzuchten
Individuelle Beratung
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
Blue Sapphire / Blue Saphire Garnelen - DNZ
Blue Sapphire / Blue Saphire Garnelen - DNZ
Unser bisheriger Preis 4,99 €, jetzt nur
2,49 €
Zum Produkt
TIPP!
Schoko Sakura Garnele - DNZ
Schoko Sakura Garnele - DNZ
Inhalt 1 Stück
2,99 €
Zum Produkt
TIPP!
Yellow Fire Neon Garnele - DNZ
Yellow Fire Neon Garnele - DNZ
Unser bisheriger Preis 4,49 €, jetzt nur
2,99 €
Zum Produkt

Garnelen kaufen – Die schönsten Neocaridina für dein Aquarium

Die weltbekannten Neocaridina-Garnelen stehen überall hoch im Kurs! Über 20 Arten lassen begeisterte Garnelenliebhaber ihre Leidenschaft für Garnelen ausleben. Die beliebte Gattung der Süßwassergarnelen bietet sich für alle Aquarianer an. Als Zwerggarnelen sind Neocaridina besonders pflegeleichte Aquarienbewohner. Die Allesfresser haben bescheidene Ansprüche an ihre Fütterung. So eignen sich die pflegeleichten Wirbellosen besonders für Neu-Aquarianer, sowie unerfahrene Garnelenhalter. Auch in Wasserhärte-Fragen finden sich schnelle Antworten: Die Gattung der Neocaridina mag weiches bis hartes Wasser. Deswegen kannst du auch für dein normales Leitungswasser Neocaridina Garnelen kaufen und erfolgreich halten.

Vergesellschaften lassen sich die schönen Garnelen beispielsweise hervorragend mit friedlichen Fischen. Mit einer Größe von zwei bis drei Zentimeter und einem Alter von maximal zwei Jahren sind diese Garnelen für Anfänger geeignet. Für neue Aquarianer empfehlen wir ein Becken ab 20l mit einer Bepflanzung aus Moosen und ein Wurzel zum Verstecken. Schon nach kurzer Zeit vermehren sich Neocaridina Garnelen sehr erfolgreich. Alle 4-6 Wochen tragen Weibchen ca. 30 Eier, aus denen nach ca. 4 Wochen junge Garnelen schlüpfen.

Die kleinen Neos sind für ihre tolle Farbgebung bekannt: Neocaridina-Garnelen sind in den verschiedensten Farben und Formen zu finden. Die Blue Rili Garnele oder die feuerrote Red Sakura Zwerggarnele zählen zu den bekanntesten Farbvarianten der Neocaridina. Gepunktet oder gestreift ist die Wildform der Zwerggarnelen besonders schön anzusehen. Auch bräunliche bis schwarze Färbungen, sowie farbenfrohe Varianten, wie die Yellow Fire Neon, Orange Fire oder Green Jade  sind bei uns erhältlich. Als Perle unter den Garnelen wird die White Pearl gezählt. Auch ihre Schwester, die Blue Pearl ist bei uns verfügbar.

Neocaridina oder Caridina Garnelen in deinem Garnelenaquarium:

Möchte man zwischen Caridina und Neocaridina unterscheiden, tut man gut daran, zwischen den sogenannten Garnelen-Familien und Gattungen zu trennen: Dabei ist der Begriff der Gattung dem der Familie untergeordnet. So können Caridina und Neocaridina zwar beide der Familie der Süßwassergarnelen zugeordnet werden, zählen aber doch zu verschiedenen Gattungen. Bedeutende Unterschiede liegen hierbei vor allem in der Anatomie der Geschlechtsorgane. Wer die kleinen Tiere näher kennenlernen will, der kann sie in einem Garnelenbecken vergesellschaften. Eine Kreuzung der beiden Gattungen ist aber ausgeschlossen. Wer mehrere Varianten der Neocaridina halten will, sollte hier auf mehrere Becken ausweichen. Untereinander können sich Neocaridina Arten kreuzen. Das heißt, dass bei der Verpaarung von z.B. Yellow- und Red-Fire aus rot und gelb nicht orange, sondern die eher bräunlich- oder schwach gefärbte Wildform wieder zum Vorschein kommen kann. Der Nachwuchs deiner zwei Neocaridina Arten würde also nicht mehr so schön farbenfroh aussehen wie die Elterntiere. Daher solltest du bei der Auswahl deiner Garnelen darauf achten, nur eine Farbe zu wählen, wobei du z.B. Red Sakura und Red Rili Garnelen zusammen halten könntest, ohne dass die Wildform beim Nachwuchs heraus kommt. Für eine bessere Übersicht haben wir euch unsere Kreuzungstabelle bereitgestellt, auf der ihr alle wichtigen Infos erhaltet.

Die weltbekannten Neocaridina-Garnelen stehen überall hoch im Kurs! Über 20 Arten lassen begeisterte Garnelenliebhaber ihre Leidenschaft für Garnelen ausleben. Die beliebte Gattung der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Garnelen kaufen – Die schönsten Neocaridina für dein Aquarium

Die weltbekannten Neocaridina-Garnelen stehen überall hoch im Kurs! Über 20 Arten lassen begeisterte Garnelenliebhaber ihre Leidenschaft für Garnelen ausleben. Die beliebte Gattung der Süßwassergarnelen bietet sich für alle Aquarianer an. Als Zwerggarnelen sind Neocaridina besonders pflegeleichte Aquarienbewohner. Die Allesfresser haben bescheidene Ansprüche an ihre Fütterung. So eignen sich die pflegeleichten Wirbellosen besonders für Neu-Aquarianer, sowie unerfahrene Garnelenhalter. Auch in Wasserhärte-Fragen finden sich schnelle Antworten: Die Gattung der Neocaridina mag weiches bis hartes Wasser. Deswegen kannst du auch für dein normales Leitungswasser Neocaridina Garnelen kaufen und erfolgreich halten.

Vergesellschaften lassen sich die schönen Garnelen beispielsweise hervorragend mit friedlichen Fischen. Mit einer Größe von zwei bis drei Zentimeter und einem Alter von maximal zwei Jahren sind diese Garnelen für Anfänger geeignet. Für neue Aquarianer empfehlen wir ein Becken ab 20l mit einer Bepflanzung aus Moosen und ein Wurzel zum Verstecken. Schon nach kurzer Zeit vermehren sich Neocaridina Garnelen sehr erfolgreich. Alle 4-6 Wochen tragen Weibchen ca. 30 Eier, aus denen nach ca. 4 Wochen junge Garnelen schlüpfen.

Die kleinen Neos sind für ihre tolle Farbgebung bekannt: Neocaridina-Garnelen sind in den verschiedensten Farben und Formen zu finden. Die Blue Rili Garnele oder die feuerrote Red Sakura Zwerggarnele zählen zu den bekanntesten Farbvarianten der Neocaridina. Gepunktet oder gestreift ist die Wildform der Zwerggarnelen besonders schön anzusehen. Auch bräunliche bis schwarze Färbungen, sowie farbenfrohe Varianten, wie die Yellow Fire Neon, Orange Fire oder Green Jade  sind bei uns erhältlich. Als Perle unter den Garnelen wird die White Pearl gezählt. Auch ihre Schwester, die Blue Pearl ist bei uns verfügbar.

Neocaridina oder Caridina Garnelen in deinem Garnelenaquarium:

Möchte man zwischen Caridina und Neocaridina unterscheiden, tut man gut daran, zwischen den sogenannten Garnelen-Familien und Gattungen zu trennen: Dabei ist der Begriff der Gattung dem der Familie untergeordnet. So können Caridina und Neocaridina zwar beide der Familie der Süßwassergarnelen zugeordnet werden, zählen aber doch zu verschiedenen Gattungen. Bedeutende Unterschiede liegen hierbei vor allem in der Anatomie der Geschlechtsorgane. Wer die kleinen Tiere näher kennenlernen will, der kann sie in einem Garnelenbecken vergesellschaften. Eine Kreuzung der beiden Gattungen ist aber ausgeschlossen. Wer mehrere Varianten der Neocaridina halten will, sollte hier auf mehrere Becken ausweichen. Untereinander können sich Neocaridina Arten kreuzen. Das heißt, dass bei der Verpaarung von z.B. Yellow- und Red-Fire aus rot und gelb nicht orange, sondern die eher bräunlich- oder schwach gefärbte Wildform wieder zum Vorschein kommen kann. Der Nachwuchs deiner zwei Neocaridina Arten würde also nicht mehr so schön farbenfroh aussehen wie die Elterntiere. Daher solltest du bei der Auswahl deiner Garnelen darauf achten, nur eine Farbe zu wählen, wobei du z.B. Red Sakura und Red Rili Garnelen zusammen halten könntest, ohne dass die Wildform beim Nachwuchs heraus kommt. Für eine bessere Übersicht haben wir euch unsere Kreuzungstabelle bereitgestellt, auf der ihr alle wichtigen Infos erhaltet.

Zuletzt angesehen